WC-Trennwand 30 NR

Das Modell 30 NR ist die ideale Trennwandanlage für alle Feucht- und Nassraumanwendungen.

Die Anlage besteht aus einem 24 mm starken, hochfesten PU-Kern mit einer 3 mm dicken kratz- und abriebfesten Schichtstoffauflage auf beiden Seiten. Die Plattenkanten sind durch einen 3 mm starken Polypropylen-Umleimer geschützt. Die Kanten werden nicht verklebt, sondern mit dem laserTec-Verfahren verschweißt. Dadurch sind sie besonders feuchtigkeitsbeständig und wirken wie aus einem Guss. Bei großflächigen Wandelementen sorgen Platteneinlagen aus Styrodur für ein optimiertes Gewicht bei gleicher Stabilität.

Zur Standardausstattung der WC Trennwände gehören Drückergarnituren aus robustem und hygienischem Nylon. Die Türen sind ausnahmslos mit Edelstahlbändern ausgerüstet, die viele Millionen Schließzyklen verschleißfrei überstehen. Für einen sicheren Stand sorgen Aluminiumfüße mit 20 mm Durchmesser, die von einer farblich abgestimmten Nylonrosette umschlossen werden. Ebenfalls ohne Aufpreis: zu jeder Kabine gehört selbstverständlich ein Kleiderhaken und ein Türpuffer.

WC-Trennwand 30 NR
Trennwandanlage 30 NR in grau. Klassisches Design mit sichtbarem Türanschlagprofil. Für Feucht- und Nassräume.
PU-Platte WC Trennwandsystem Querschnitt
Schnitt durch die 30 mm starke PU-Platte

Standardausstattung

Drückergarnitur Nylon 23 mm
Angenehm grifffreundlich und leicht zu reinigen: Drückergarnitur aus Nylon
WC-Trennwand Edelstahlband
Unverwüstlich: Drei-Rollen-Edelstahlband
Aluminiumfuß 20 mm mit höhenverstellbarer Nylonrosette
Für einen sicheren Stand: Stabiler Aluminiumfuß mit Abdeckkappe aus Nylon
Haken und Puffer Nylon
Kleiderhaken und Türpuffer aus Nylon

Perfektion auch im Detail

Eckverbindung mit Rundprofil für WC Trennwand
Sieht gut aus: Eckverbindung mit Rundprofil
Wandanschluss
Ohne störende Nieten oder Schrauben: Wandanschluss von außen

Konstruktionsvarianten

Wir bieten unsere Trennwandanlagen in zwei Höhen an gemäß DIN 18100 und DIN 18101. So fügt sich Ihre Trennwandanlage einheitlich in die übrige Raumgestaltung und deren Türabmessungen ein.

  • Anlagenhöhe: 2015 mm (2155 mm bei hängender Variante)
  • Fußluft: 150 mm
  • Durchgangshöhe: 1995 mm

oder

  • Anlagenhöhe: 2155 mm (2295 mm bei hängender Variante)
  • Fußluft: 150 mm
  • Durchgangshöhe: 2135 mm

Für den Abschluss unserer Trennwandanlagen in Richtung Boden und in Richtung Decke hin bieten wir verschiedene Varianten an, um Ihren individuellen Ansprüchen hinsichtlich Design und Funktion  zu 100% gerecht werden zu können. 

Toilettentrennwand 30 RW: Schwebende Variante
Schwebend: Hierbei sind die Standfüße nicht an der Vorderfront angebracht, sondern um 150 mm nach innen versetzt. Dadurch ergibt sich eine leichtere Optik verbunden mit einfacherer Reinigung des Vorderfrontbereichs.
Trennwand 30 RW: Hängende Variante
Hängend: Ein 160 mm hohes Abdeckprofil am oberen Kabinenrand ermöglicht es, Kabinenanlagen nahezu ohne Stützfüße zu realisieren. Das bedeutet: optimale Reinigung des Bodens ohne störende Hindernisse.
WC-Trennwand Variante ohne Fußluft
Ohne Fußluft: eine bodenbündige Montage ohne Stützfüße bietet sich in dort an, wo ein "Unterklettern" der einzelnen Kabinen wirkungsvoll verhindert werden soll.
Vollplattenaufsatz
Mit Vollplattenaufsatz: Verhindert ein Überklettern oder ermöglicht auch die Realisierung komplett abschließbarer Kabinenelemente, z.B. zur sicheren Aufbewahrung von Putzgerätschaften.
WC-Trennwände mit Glasaufsatz
Aufsatz aus Acrylglas: In der Funktion ähnlich wie ein Vollplattenaufsatz, aber lichtdurchlässig. Für mehr Flexibilität bei der Beleuchtungsgestaltung Ihres Sanitärraums.